Homepage      Drucken      Zu Favoriten hinzufügen

Newsletter (kostenlos & unverbindlich)

Los!
Los!

MS Europa

Auf Pirschfahrt durch die Schönheit Afrikas
Von Durban nach Kapstadt
05.01.2006 - 18.01.2006, 13 Tage

Fordern Sie hier Ihre genaue Reisebeschreibung an.

 

Golfreisen ::: Südafrika

Hier können Sie einen PDF Prospekt herunterladen (850 KB).

 

Do., 05.01.
Linienflug Deutschland – Johannesburg

Fr., 06.01.
Johannesburg
Weiterflug nach Durban, Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA,
Übernachtung an Bord

 

Sa., 07.01.
Durban/Südafrika, Abfahrt 18.00 Uhr
Genießen Sie als Einstimmung auf Ihre Reise das unverwechselbare Flair dieser Stadt am Indischen Ozean*. Oder tauchen Sie ein in die Kultur und Geschichte* der Zulus und erleben Sie eine Demonstration traditioneller Arbeiten dieses Volkes wie Zuckerrohrschneiden, Speerherstellung,
Kochmethoden und Herstellung sowie Anwendung traditioneller Medizin. Am Abend verlässt die EUROPA den Hafen und beginnt ihre Reise.

 

So., 08.01.
East London/Südafrika
Heute erwartet Sie ein abwechslungsreicher Tag mit Stadt, Museum und
Stränden*. Besichtigen Sie das naturgeschichtliche East London Museum
mit seinen außergewöhnlichen Exponaten und das Denkmal der deutschen
Siedler, die hier 1857/58 ankamen. Lassen Sie dann die Seele baumeln
am Nahoon Beach, einem beliebten Surfer-Strand. Im Xhosa-Dorf* Khaya
la Bantu gewinnen Sie Einblick in die Lebensweise, Kultur und Tradition
der Xhosa mit traditionellen Tanz- und Gesangsdarbietungen und einer
kleinen Probe typischer Speisen.

Mo., 09.01.
Port Elizabeth/Südafrika
Frühmorgens setzt die EUROPA ihre Reise fort. Unternehmen Sie am Nachmittag eine Orientierungsfahrt durch Port Elizabeth*. Der drittgrößte
Hafen des Landes bietet interessante Ansichten wie Fort Frederick oder
das Museum mit Schlangenbecken. Nicht zu übersehen: der 52 m hohe
Campanile, errichtet zum Gedenken an die ersten britischen Siedler.

 

Di., 10.01.
Port Elizabeth
Zeit für Ihre erste Begegnung mit den „Big Five“: Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden sind im Shamwari-Wildreservat* beheimatet, dem südlichsten privaten Reservat für große Wildtiere. Keine Frage, dass hier auch Giraffen, Zebras, Springböcke und Gazellen zu Hause sind. Oder Sie konzentrieren sich auf imposante Dickhäuter: Der Addo-Elefantenpark* hat einen großen Elefantenbestand.

Die Pirschfahrt dorthin in Jeeps führt mit etwas Glück vorbei an Straußen und Antilopen. Wenn Sie die Savanne lieber auf eigene Faust erkunden möchten, stellt Ihnen der Concierge für Ihre individuelle Heia-Safari* ein persönliches Programm zusammen.

 

Mi., 11.01.
Mossel Bay/Südafrika
Unterwegs durch das Featherbed-Naturreservat* erleben Sie den
schönsten Teil der Garden Route mit malerischen Seen, den Orten
Wilderness und Sedgefield und dem beliebten Ferienort Knysna samt seiner
herrlichen Lagune. Oder Ihr Weg führt Sie heute über den eindrucksvollen
Robinson-Pass und durch die Outenika-Berge bis in die kleine
Karoo nach Oudtshoorn*, auch „Federhauptstadt“ genannt. Hier besuchen
Sie eine nahe gelegene Straußenfarm.
 

Do., 12.01.
Hermanus/Südafrika
Verbringen Sie eine blumige Zeit im Fernkloof Naturreservat*, das sich am Stadtrand um den Mossel River schmiegt. Ein Botaniker wird Sie auf gut begehbaren Wegen durch das Reservat führen und Ihnen die bekannten Proteen- und Erikasorten zeigen. Ein Genuss für den Gaumen wird ein Ausflug zum Hamilton-Russel-Weingut*. Nachdem Sie das Old Harbour Museum für Fischerei und Walfang besichtigt haben, geht es durch das Hemel-en-Aarde Valley zum bekannten Weingut. Hier erwarten Sie eine Weinprobe und eine Kellerbesichtigung.


Fr., 13.01.
Meer, Sonne, ein Buch und Sie – nur ein Beispiel für Erholung auf See.

Sa., 14.01.
Lüderitz/Namibia
Erkunden Sie bis zum frühen Nachmittag die kleine Stadt, die nach einem
Bremer Kaufmann benannt wurde. Alte Jugendstilhäuser und die
Bismarckstraße verbreiten noch heute deutsches Flair zwischen kaltem
Atlantik und heißer Namib-Wüste. In Minivans geht es nach Kolmanskop*
in die ausgestorbene, ehemals deutsche Diamantengräbersiedlung.
Ein Lektor von Bord informiert Sie über die Geschichte.

 

So., 15.01.
Eine sanfte Massage im SPA Futuresse? Oder Fitness mit Ihrem Personal
Trainer? Genießen Sie einen Tag an Bord.

 

Mo., 16.01.
Kapstadt/Südafrika
Der Tafelberg ruft. Nach einer Stadtbesichtigung* geht es hinauf auf den
Tafelberg für einen grandiosen Ausblick auf die pulsierende Stadt, auf
Hafen, Strände und Ozean. Dem Zauber der Stadt können Sie auch am
Abend erliegen: Das Lichtermeer von Kapstadt* erwartet Sie bei einem
Glas Sekt auf dem Signal Hill. Oder Sie besuchen heute das Weingut
Seidelberg*. Geheimtipps für einen individuellen Ausflug in die reizvolle
Weinregion hat unser Concierge, der Ihnen gern kleine Weingüter in der
Umgebung empfiehlt. Übernachtung an Bord

Di., 17.01.
Kapstadt
Transfer zum Linienflug nach Deutschland

Mi., 18.01.
Ankunft in Deutschland
 

Fordern Sie hier Ihre genaue Reisebeschreibung an (kostenlos & unverbindlich).


 

 

 


Büro- & Kontaktadresse:

 

Planckstraße 21

37073 Göttingen

 

Telefon (05 51) 7 97 78 91

Telefax (05 51) 7 97 78 93

info@stefanquirmbach.de

 

 

 
 

Homepage      Drucken      Zu Favoriten hinzufügen     Seitenanfang      Impressum

 

Weitere Schlüsselwörter für diese Seite: